Oft gestellte Fragen

Wann finden die Alpakatouren statt?

Wir sind für Sie zeitlich flexibel planbar.

Das erfordert natürlich einiges an Organisation von unserer Seite, weswegen wir im Vorfeld gut planen müssen. Montags haben unsere Alpakas Ruhetag.


Wie lange vor Tourbeginn sollen wir da sein?

Es ist ausreichend ein paar Minuten vor Tour/ Programmstart bei uns zu sein. Vielleicht möchten Sie nach einer längeren Autofahrt noch das WC nutzen. Bitte beachten Sie, dass wir alle anfallenden landwirtschaftlichen Arbeiten um das Alpakaprogramm herum planen.


Wo sollen wir parken?

Wir haben reichlich Parkfläche direkt vor Ort auf unserem Hof. Ansonsten gibt es an der Straße Am Born rechts und Links einen Parkstreifen. (ca. 100 Meter Fußweg)


Bekommt jeder Tourteilnehmer ein eigenes Alpaka?

Ja! Es sei denn, Jemand möchte nur als Begleitung mitkommen, und kein eigenes Alpaka führen.


Wie buche ich einen Termin?

Schauen Sie bitte im Menü unter TOURTERMINE, da finden Sie einen Kalender. Sie können schauen, ob Ihr Wunsch- Datum noch frei ist, und uns eine BUCHUNGSANFRAGE senden.


Für welches Alter ist eine Alpakatour?

Da Alpakas Fluchttiere sind, sind Ihnen jüngere Kinder zu unruhig und schwer einschätzbar. Ein gewisses Maß an Verantwortungsbewusstsein und das Umsetzen von Anweisungen sollte auch gewährleistet sein. Um ein Alpaka zu führen, sollte man dem Tier mindestens auf Augenhöhe begegnen und muss bei uns mindestens 12 Jahre alt sein.

Auch für Senioren(Gruppen) ist eine Alpakatour geeignet, da sich die Alpakas Ihren Tempo anpassen.

Wann kann ich Sie am besten telefonisch erreichen?

Da wir oft draußen arbeiten und unsere Kinder gerne mit telefonieren, ist es für uns am entspanntesten Di-Fr. zwischen 19.30 Uhr und 20.15 Uhr zu telefonieren. Dann ist unsere reguläre Bürozeit, wo wir in Ruhe alle Fragen beantworten können.


Wie läuft eine Alpakatour ab?

Jede Tour wird selbstverständlich von uns begleitet, damit Sie mit wissenswerten Infos versorgt werden. Zu jeder Tour gehört der Einführungsteil auf der Wiese: Tiere aufhalftern, Kennenlernen, Fotos machen, Streicheln, Einlaufen, Füttern usw. bevor die Tour losgeht.


Wir sind weniger als 9 Leute. Welche Optionen haben wir?

Sie können sich entweder einer bereits gebuchten Tour anschließen (Termine finden Sie links im Menü) oder den erforderlichen Mindestbeitrag für 9 Personen zahlen.


Warum soll man vorab Überweisen?

Wir haben in letzter Zeit leider sehr oft die Erfahrung gemacht, dass Termine reserviert werden und die Personen dann einfach nicht erscheinen. Das finden wir unfair unserer Zeit gegenüber, aber auch unfair den Leuten gegenüber, die sehr gerne einen Termin wahrnehmen würden, aber leider keinen mehr bekommen haben. Die Termine, die bezahlt sind, werden auch wahrgenommen oder zumindest abgesagt.


Warum dürfen keine Hunde mit?

Da die Alpakas Fluchttiere sind und unsere Alpakas zudem keine Hunde gewohnt sind, haben die Tiere Angst davor, egal wie lieb der Hund auch sein mag! 


Wie sage ich am besten ab?

Im Falle von Krankheit etc. bitte TELEFONISCH mindestens 24 Stunden vor Tourbeginn absagen. Ein Anrufbeantworter ist immer erreichbar. Emails werden nicht stündlich geprüft.



Für welche Tour soll ich mich entscheiden?

Wir können spontan vor Ort, je nach Wetterlage die Touren mit Ihnen planen. Im Vorfeld müssen wir nur wissen, wieviel Zeit wir uns für Sie einplanen sollen: 1 Stunde, 1,5 oder 2 Stunden. Da Sie erst auf der Wiese eine Einführung erhalten und auch Fotos gemacht werden, gestreichelt und gefüttert wird, können hierfür schonmal ca. 20 Minuten von der Tour eingeplant werden.


Wie teuer ist eine Alpakatour?

Unsere Preise richten sich nach dem zeitlichen Aufwand und nach der Personenzahl. Hier finden Sie unsere Preisübersicht.

Zur Überweisung des Tour Beitrages fordern Sie unsere Bankdaten bitte per Email an.


Kann mich ein Alpaka anspucken?

Alpakas können Spucken, machen dieses aber in erster Linie gegenüber Artgenossen in Rangkämpfen oder aber in sehr bedrohlichen Situationen. Da unsere Alpakas nun schon seit Jahren Touren begleiten, gehört ein Spaziergang, Kindergeburtstag, Ferienprogramm etc. im Regelfall nicht zu solchen Situationen.


Kann ich auch ohne Termin vorbeikommen?

Natürlich können Sie sich jederzeit die Alpakas auf der Weide vom Zaun aus anschauen. Wer allerdings Streicheln, Füttern, kuscheln und Fotos von sich mit den Alpakas möchte, muss einen Termin machen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass die Parkplätze auf dem Hof und die sanitären Anlagen für unsere Einsteller und Personen mit vereinbartem Termin sind.



Wie kleide ich mich am besten für eine Tour?

Am besten ziehen Sie sich so an, als ob Sie einen Spaziergang mit einem Hund machen würden. Alle unsere Wege sind befestigt. Gerade im Herbst sind wasserdichte Jacken mit Kaputzen sinnvoll. Schirme können nicht benutz werden, wenn ein Alpaka geführt wird. Allerdings kann es nach Regen auf der Alpakawiese schonmal etwas matschig sein. Wenn Sie unsere Räumlichkeiten nutzen möchten, bringen Sie sich bitte ein paar Wechselschuhe mit.


Wann findet eine Tour nicht statt?

Bei deutlich schlechtem Wetter, z.Bsp: starkem Regen, Gewitter, Sturmwarnungen.

Unsere Alpakas sind 365 Tage im Jahr draußen und nicht zimperlich. ;-)


Das Wetter ist schlecht, was passiert mit unserer bereits gezahlter Tourgebühr?

Im Falle von Schlecht-Wetter können wir problemlos einen Ersatztermin für Ihre Tour vereinbaren. Der bereits gezahlte Betrag verfällt nicht.


Für welches Alter sind die Kindergeburtstage?

Eine Altersempfehlung finden Sie bei jedem vorgestellten Geburstag.

Da sich Alpakas und Kinder in etwa auf Augenhöhe begegnen sollen und im Umgang mit den Tieren etwas Umsicht erforderlich ist, bieten wir keine Alpakageburtstage für Kinder unter 7 Jahren an.

Unsere anderen Geburtstagsprogramme sind ab dem 6ten Geburtstag buchbar.

Vorerst bieten wir keine Kindergeburtstage mehr an.